« zurück: Schallzahnbürsten Test 2016

Philips Sonicare Diamond Clean Schallzahnbürste: Test, Vergleich, Ratgeber

Philips Sonicare Diamond Clean Schallzahnbürste

Bei der Sonicare Diamond Clean, Modell HX9352/04, handelt es sich um eine hochwertige Schallzahnbürste im oberen Preissegment. Die elektrische Zahnbürste ist vor allem auch wegen dem Zubehör und der verfügbaren Farben interessant. Philips schreibt, es handelt sich dabei um die eleganteste elektrische Philips Sonicare Zahnbürste. Der Hersteller spricht von seinem Flaggschiff. Und auch die Stiftung Warentest ist von der Zahnbürste begeistert und vergibt Note sehr gut (test 12/2013).

Sonicare DiamondClean Produktseite »


Reinigungsleistung: Das leistet die Diamond Clean Schalltechnologie

Philips Sonicare Diamond Clean Plaque wird entfernt

Reinigungsleistung und weiße Zähne

Die Leistung lässt sich sehen. Bis zu 31.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute entfernen den Plaque auf den Zahnoberflächen mit hoher Präzision. Ebenfalls schafft die Schallzahnbürste die Zähne aufzuhellen und weißer zu machen. In meinem Test konnte ich mit der HealthyWhite Schallzahnbürste ebenfalls weißere Zähne bekommen, die Schalltechnologie unterscheidet sich bei beiden Modellen nicht sehr stark. Unterschiede gibt es aber dennoch, darauf gehe ich nächsten Absatz ein. Im Gegensatz zur normalen Handzahnbürste ist die Diamond Clean für mich in Sachen Mundhygiene eine ganz andere Nummer und kaum zu vergleichen. Mit einer Putzdauer von 2 Minuten werden die Oberflächen super gereinight und fühlen sich danach sehr glatt und sauber an. Gerade nach den ersten Anwendungen ist das Ergebnis schon sehr spürbar.

5 Modi für unterschiedliche Zahnreinigung

Die Philips Sonicare EasyClean besitzt 2 Modi, die HealthyWhite bis zu 3. Die Sonicare DiamondClean dagegen 5 Stück! Auch die FlexCare bietet 5 Reinigungsstufen oder in der Version FlexCare Platinum 3 Modi in jeweils 2 Intensitätsstufen.

  • Clean: Für ausgezeichnete tägliche Reinigung
  • Gum Care (Zahnfleischpflege): Massiert sanft das Zahnfleisch
  • Polish (Polieren): Aufhellen und Polieren Ihrer Zähne
  • Sensitive: Sanfte Reinigung für Zähne und Zahnfleisch
  • Weiß: Entfernt oberflächliche Verfärbungen

Sonicare DiamondClean Putztechnik

Die Anwendung ist sehr einfach. Am Anfang wird einer der fünf Putzeinstellungen gewählt. Ich wähle ungefähr 3x pro Woche ein der langsameren Geschwindigkeitsstufen, um eine Zahnfleischmassage für bessere Durchblutung durchzuführen.
Danach geht es auch schon los: Durch den Zwei-Minuten-Timer sollte das Gebiss in vier Quadranten aufgeteilt werden. Alle 30 Sekunden macht sich die DiamondClean Schallzahnbürste durch kurzes Unterbrechen bemerkbar. Dann sollte das Viertel im Mund fertig genputzt sein und der nächste Quadrant ist dran. Das braucht einige Anwendungen, um das nötige Gefühl zu bekommen. Aber bei den hohen Bürstenkopfbewegungen sind 30 Sekunden für jedes Viertel ausreichend. Philips empfiehlt eine Zahnputzdauer von 2 Minuten, diese halte ich bei schnellen Putzeinstellungen auch ein. Sollte ich mein Zahnfleisch massieren, reinige ich aber auch mal länger in einem sanften Modus.
Noch einen Tipp von mir: Ein häufiger Fehler ist ein zu hoher Druck: Sie benötigen mit der Sonicare DiamondClean nur einen geringen Druck auf die Zähne. Ein ganz leichtes anpressen reicht aus. Feuchten Sie vor der Reinigung die Bürsten mit Wasser an, dies fördert die Zirkulation der Zahnpasta im Mund, um möglichst schwer erreichbare Stellen zu reinigen.

Das Sonicare Ladeglas

Nach dem Zähneputzen kannst du die Zahnbürste in das mitgelieferte Ladeglas stellen. Du kannst das Glas ebenfalls zur Mundspülung nach der Reinigung verwenden. Alternativ gibt es eine Lademöglichkeit per Reiseetui, dies dürfte vor allem interessant sein, wenn die DiamondClean außerhalb von zu Hause eingesetzt wird. Wenn keine Steckdose vorhanden ist, kann sogar ein Aufladen über einen USB-Anschluss stattfinden.

Die DiamondClean Reinigen

Ich empfehle eine regelmäßige Reinigung der Zahnbürste. Das Handstück und der Bürstenkopf sollte nach dem Putzen mit einem weichen Tuch trocken gewischt werden. Sollte sich Schmutz ablagern, können bestroffene Oberflächen mit etwas Seife saubergewischt werden. Das Glas der Ladestation kann im oberen Fach der Spülmaschine gereinigt werden. Bürstenkopf, das Handstück, die Ladestation oder die Transporttasche der Ladestation nicht in der Spülmaschine.

Tipp: Lies auch den Ratgeber zu den Ersatzbürsten für die Sonicare.

Zubehör, Farben, technische Daten und Ausstattung der Sonicare DiamonClean

Zu einem Testbericht gehört natürlich auch das Überprüfen der Ausstattung. Und da hat Philips im Vergleich zu anderen Schallzahnbürsten wirklich eine Menge geleistet. Auf das Ladeglas bin ich ja bereits eingegangen. Es dient zum Spülen und Aufladen der Schallzahnbürste. Der volle Lieferumfang besteht aus:

  • Philips DiamondClean Handgriff
  • USB Reiselade-Etui, dient auch als Transporttasche
  • Ladeglas
  • 1 Bürstenkopf, kompakt
  • 1 Bürstenkopf, standard

Die Schallzahnbürste besitzt einen fest verbauten, wieder aufladbaren Lithium-Ionen-Akku. Dieser soll laut Hersteller bis zu 3 Wochen halten, das hängt aber natürlich auch davon ab, ob du alleine oder eine ganze Familie die Zahnbürste nutzt.

Sonicare Diamond Clean Black Edition, schwarz

Interessant ist auch die Farbwahl von Philips. Die Standardfarbe ist weiß, die bei dem schönen Design und der hohen Verarbeitung wirklich sehr hochwertig erscheint. Des Weiteren gibt es eine pinke Version der Schallzahnbürste und sogar eine DiamondClean Black Edition. Wer also nicht nur auf der Suche nach einer Zahnbürste ist, sondern auf Stil im Bad achtet, hat mit diesem Modell einen größeren Spielraum in Sachen Gestaltung.

Kommentare lesen und schreiben




  1. 1. Michael S.
    Ich schreibe sogut wie nie Bewertungen zu Produkten, außer ein Artikel enttäuscht mich so sehr oder ist wirklich spitze. Dann gebe ich eine eigene Kundenrezension ab, um andere unentschlossene Leser einen Tipp geben zu können.

    Als letztes verwendete ich de Braun Oral-B Pro 1000 Precision Clean. Der kleine Bürstenkopf gefiel mir aber nicht, außerdem habe ich meiner subjektiven Einschätzung nach Probleme mit zurückgehendem Zahnfleisch. Mein Zahnarzt sagt zwar, es sei nichts entzündet und alles in Ordnung, dennoch war auf einer Seite das Zahnfleisch deutlich weiter zurückgegangen, als auf der anderen Seite. Ich schaute mich auf dem Markt um, entdeckte dort die Diamond Clean.
    Nach der ersten Anwendung war ich total begeistert. Jeder sollte sich die Schallzahnbürste anschaffen. Warum ich so begeistert bin? Bereits nach dem ersten Putzen, fühlen sich die Zähne extrem glatt und sauber an. Wer bereits eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt hat, kennt das Gefühl. Nach 3-4 Tagen fühlen sich die Zähne durch die Schallzahnbürste so perfekt an, dass sich durch die glatte Oberfläche kaum noch Beläge ablagern können.

    Die Diamond Clean mag recht teuer sein, doch gegen Gingiva eine Wunderwaffe. Die Zahnbürste ist es Wert!
  2. 2. Leni
    Reinigungsleistung der Zahnbürste ist sehr gut, die Qualität fühlt sich auch sehr hoch an. Der Preis ist aber echt hoch.

    Gekauft habe ich mir bei dem Internethändler Amazon die Philips Sonicare HX9363/67 Diamond Clean Schallzahnbürste Pink-Edition, rosa. Im Lieferumfang sind enthalten: Das Handstück, 2 Bürstenköpfe (jeweils 1 x DiamondClean kompakt und standard), Ladeglas, Schutztasche, USB-Kabel und Anleitung.

    Die Zahnbürste besitzt 5 unterschiedliche Stufen zum Putzen. Ich benutze häufig den Standard-Modus oder den White-Modus, der die Zähne weißer machen soll. Dabei wird für 2 Minuten geputzt, um den Schmutz zu entfernen. Anschließend gibt es 30 Sekunden zum Polieren der Zähne.

    Das Handstück der Zahnbürste ist sehr stylisch und liegt gut in der Hand. Das beste an der Schallzahnbürste ist aber das Wasserglas. Man stellt dort die Zahnbürste einfach hinein und sie fängt mit dem Aufladen an. Das Glas kann ebenfalls auch zum Ausspülen verwendet werden und ist sogar für den Geschirrspüler geeignet. Ebenfalls dabei, ist ein Hardschalen-Etui. Dort passt das Handstück und zwei Bürstenköpfe hinein.

    Plaque wird auf den Oberflächen der Zähne komplett weggeputzt. Also sollte dadurch Karies weitesgehend verhindert werden können. Mit Zahnfärbeplättchen habe ich das Putzergebnis überprüft und es ist wirklich sensationell. Aber: Ich habe recht unvorteilhafte Zahnzwischenräume und habe bisher noch keine Zahnbürste gehabt, die in diese Zwischenräume mit ihren Borsten vordringen konnte. Ich muss also weiterhin immer Zahnseide nutzen. Und mein Zahnarzt sagte, dies würde er jedem raten.

    Der Preis der Sonicare DiamondClean ist von Philips schon echt sportlich, aber kaputte Zähne sind viel teurer und die Schmerzen sind auch gar nicht schön. Es ist also für mich eine sehr gute Investition gewesen.

3/5 Sterne von 24 Lesern.

Testberichte zu Schallzahnbürsten

Magazin

Top