Schallzahnbürsten Test 2016
Die besten Schallzahnbürsten im Vergleich, Oktober 2016.

Wertung Bild Name Besonderheiten alle Infos
5 Sterne von 5 Philips Sonicare HealthyWhite Philips Sonicare HealthyWhite
  • Testsieger: Die Sonicare HealthyWhite ist für mich die beste Schallzahnbürste
  • Auf Wunsch gibt es eine zweite Zahnbürste (Handstück) im Vorteilspaket dazu
  • Gute Preis-Leistungsbalance: starke Leistung und nützliche Ausstattung

Testbericht >>
2
5 Sterne von 5
Philips Sonicare DiamondClean Philips Sonicare DiamondClean
Testbericht >>
34,5 Sterne von 5 Philips HX 6932/34 Sonicare FlexCare
  • 31.000 Bürstenkopfbewegungen p. Min., 5 Reinigungsstufen
  • tolles Zubehör u. A. mit UV-Desinfektionsgerät und Reisetasche
  • Günstiges Doppelpack mit 2 Zahnbürsten verfügbar

Testbericht >>
44 Sterne von 5 Oral-B Pulsonic Slim Diese Schallzahnbürste ist die Oral-B Sonic-Technologie in der schlanksten, leichtesten und leisesten Form. 27.000 Schwingungen und 2 Reinigungsstufen - etwas weniger als die teureren Geräte. Dafür ist der Preis aber auch sehr günstig.
Testbericht >>
54 Sterne von 5 Grundig Schallzahnbürste Test Grundig TB 8030 Clean White Plus
  • Sehr günstiger Preis bei Anschaffung und Aufsteckbürsten
  • Bürstenkopf schwingt mit 37.000 Bewegungen / Minute
  • Mittelmäßig gute Verarbeitung, schickes Design

Testbericht >>
Sonicare Schallzahnbürste

Wir lernen das Zähneputzen im frühen Kindesalter. Danach entwickeln viele Menschen das Putzen nicht weiter und Blindheit durch Routine schleicht sich ein. Früher oder später treten dann Zahnprobleme auf Grund von mangelhafter Zahnhygiene auf. Die Schallzahnbürste ist eine noch relativ neue Zahnbürste, um das Putzen seiner Zähne effektiver zu gestalten. Viele Hersteller bieten mittlerweile Modelle an. Ein Überblick über Produkte, Technik und Bezugsquellen.

Was ist eine Schallzahnbürste?

Die Schallzahnbürste unterscheidet sich erheblich von der manuellen Handzahnbürste und den sehr verbreiteten elektrischen Rotationszahnbürsten. Bei der Schallbürste schwingt der Bürstenkopf mit extrem schnellen Bewegungen: gängige Modelle arbeiten mit einer Schwingungsfrequenz zwischen 26.000 – 37.000 Schwingungen pro Minute. Dadurch soll weniger Druck auf die Zähne und das Zahnfleisch nötig sein, außerdem sollen die schnellen Bewegungen mehr Plaque entfernen. Die Schallzahnbürste darf nicht mit der Ultraschallzahnbürste verwechselt werden. Letztere arbeitet ohne mechanische Bewegungen und reinigt auf eine andere Art und Weise. Bei der Schallzahnbürste tritt der Reinigungseffekt dagegen durch den direkten Kontakt von Bürstenkopf und der Zähne ein.

Welche Zahnbürste mit Schalltechnologie ist die beste / Testsieger?

Einfach einen Testsieger zu benennen ist schwierig. Die Reinigungswirkung ist bei vielen fantastisch und macht die Zähne so glatt, wie ich es mit einer Handzahnbürste keineswegs hinbekommen habe. Die Braun Oral-B Pulsonic reinigt meiner Erfahrung nach nicht schlechter als die Sonicare DiamondClean, Flexcare oder Healthywhite. Wie findest du also die beste Bürste für deine Ansprüche?

Die beste Schallzahnbürste

Der Lieferumfang und Ausstattung bestimmen deinen persönlichen Testsieger

Bei Philips unterscheiden sich die Schallzahnbürsten gar nicht so sehr untereinander. Die Bürstenköpfe schwingen alle gleich schnell. Was sich unterscheidet sind die Funktionen, wie Ladestandsanzeige, das Design oder der Lieferumfang. Möchtest du einfach nur günstig kaufen, ist die EasyClean eine gute Wahl. Ein Mittelweg aus Zubehör und Anschaffungskosten ist die Healthywhite. In einem besonders hübschen Design kommt die DiamondClean daher und auch das beigefügt zweite Handstück, Ladeglas, USB-Reiseladeetui, Multi-Spannungs-Reiseladegerät und DiamondClean Bürstenköpfe (Standard und Mini) lässt sich sehen. Der Preis liegt hier dann bei 140-150 Euro.

Welche Vorteile bietet mir eine Schallzahnbürste?

  • Die schnellen Borstenbewegungen reinigen meiner Meinung nach die Zähne effektiver.
  • Vereinfacht die Rüttelbewegung nach der Stillmantechnik (45°-Winkel).
  • Für freiliegende Zahnhälse besser, weil weniger Druck erforderlich ist.

Wie sieht die Schallzahnbürste, Ladestation und der Bürstenkopf aus?

Das Design orientiert sich an einer herkömmlichen elektrischen Zahnbürste. Einige Geräte haben noch weitere Anzeigen oder Bedienknöpfe integriert. Auch die Ladestationen sehen ähnlich aus. Nur der Bürstenkopf ist deutlich auffälliger. Statt einer runden Form besitzt der Borstenkopf einer Schallzahnbürste eine längliche, ovale Form. Die Borsten bewegen sich auch nicht in rotierenden oder kreisenden Bewegungen, sondern in Auf- und Abwärtsbewegungen. Das lässt sich aber nur mit Mühe erkennen, weil die Bürstenkopfbewegungen zu schnell für das menschliche Auge sind.

Wie funktioniert die Schallbürste?

Zähneputzen mit einer Schallzahnbürste

Die Benutzung ist einfach. Sie wird per Schalter eingeschaltet und dann wird Zahn für Zahn oder Reihe für Reihe gesäubert. Auf Grund der schnellen Borstenkopfbewegungen kann die Hand ruhig gehalten werden und ohne Druck und durch langsame Bewegungen durch den Mund geführt werden. Der Bürstenkopf kann vom Handstück abgenommen werden. So kann die Schallzahnbürste von der gesamten Familie genutzt werden.

4 Tipps, mit der du das Putzergebnis der Schallzahnbürste steigerst

  1. Die Schallzahnbürste erst im Mund einschalten: Zuerst kommt die Zahncreme drauf, dann steckst du die Zahnbürste in den Mund und schaltest sie erst jetzt ein. Ansonsten wird es eine riesige Sauerei, denn die extrem schnellen Bürstenbewegungen verteilen die Paste über den ganzen Waschtisch.
  2. Sanfter Druck: Viele Anwender neigen dazu, die Schallzahnbürste zu kräftig an Zahnfleisch und Zahn zu pressen. Es reicht jedoch ein geringer Druck, damit wir empfindliche Stellen im Mund nicht zu sehr belasten. Nicht der kräftige Druck ist für das Putzergebnis ausschlaggebend, sondern die vielen Schwingungen.
  3. Nicht chaotisch Putzen: Ich kenne es selbst zu gut. Wir schrubben unsere Zähne schnell und durcheinander. Viel sinnvoller ist es aber, den Bürstenkopf der Schallzahnbürste für 4-6 Sekunden pro Zahn zu verwenden. Dadurch stellst Du sicher, dass wirklich jeder Zahn von jeder Seite geputzt wird.
  4. Die Stillmann-Technik für ein maximiertes Reinigungsergebnis: Die Schallzahnbürste ist dann richtig effektiv, wenn Du von Rot nach Weiß putzt. Setze dazu den Bürstenkopf im 45 Grad Winkel am Zahnfleisch an (nicht am Übergang zum Zahn, sondern darüber). Ziehe die Bürste dann von oben nach unten in Richtung Zahnspitze. Danach reinigst du die Kauflächen durch einfaches streichen. Achte stets darauf, nicht zu viel Druck auszuüben.

Brauche ich eine spezielle Zahnpasta für meine Schallzahnbürste?

Nein, du kannst die übliche Zahnpasta aus der Drogerie verwenden. Lediglich bei den Ultraschallzahnbürsten wird immer wieder empfohlen, eine spezielle Zahncreme zu nutzen. Diese ist nötig, um die Blasenbildung im Mund zu fördern.
Ich nutze die Dentalux Complex 3 Mint Fresh Zahnpasta von Lidl für 39 Cent. Sie wurde von der Stiftung Warentest mit der Note sehr gut ausgezeichnet. Darüber hinaus verwende ich 1-2 pro Woche die Sensodyne gegen schmerzempfindliche Zähne und Elmex Gelee.

Aber Achtung: Diese Zahnpasta eignet sich meiner Meinung nach nur für dich, wenn du keine empfindlichen Zahnhälse hast. Sie ist hoch abrasiv (RDA Wert) und kann für einige daher zu stark belastend sein. Wer eine Zahnpasta mit einem mittleren RDA-Wert mit seiner Schallzahnbürste nutzen möchte, ist mit den folgenden 4 Produkten gut bedient:

  • Colgate Total
  • Gaba Elmex Kariesschutz
  • Gaba Meridol Zahnpasta
  • Rossmann Perlodent Med

Schalltechnologie vs. Rotierend Oszillierende Bürsten

Oszillierende bzw. rotierende Produkte arbeiten mit einer anderen Putztechnik. Sie arbeiten mit kreisförmigen Bewegungen und erreichen bis zu 7.600 Umdrehungen pro Minute. Bei der Schalltechnologie werden bis über 30.000 Bürstenkopfbewegungen erreicht. Sie arbeitet mit Auf- und Abwärtsbewegungen.

Welche Hersteller bieten Zahnbürsten mit Schalltechnologie an?

Es gibt mehrere Anbieter mit teilweisen mehr als einer Schallzahnbürste. Ohne jetzt eine Wertung oder besondere Qualitäten hervorzuheben, hier eine erste Aufzählung von Anbietern und einer Bezeichnung der Schallzahnbürste:

Wie gut reinigt die Schallzahnbürste?

Schallzahnbürsten für eine bessere Zahnpflege

Richtig angewendet, empfinde ich die Plaqueentfernung als sehr gründlich. Die maximale Reinigungsleistung erziele ich bei mir mit folgender Herangehensweise:

  • morgens: Klassische Handzahnbürste im 45 Grad Winkel und einer Putzdauer von 3 Minuten
  • abends: Sonicare Healthywhite, Timer auf 2 Minuten
  • außerdem: tägliche Reinigung mit Dentalbürsten oder Zahnseide

Ich nutze also eine Mischung aus zwei unterschiedlichen Zahnbürsten. Außerdem ist die Zahnseide für eine korrekte Mundhygiene essenziel. Ich finde, keine Munddusche kann sie ersetzen. Ich nutze nur die normalen Bürstenköpfe und Zahnpasten mit mittlerer bis hoher Abrasion. Wer Zahnfleischentzündungen oder empfindliche Zahnhälse hat, sollte mit dem Sensitiv Modus reinigen.

Werden Verfärbungen entfernt?

Philips verspricht weißere Zähne innerhalb kurzer Zeit. Und die DiamondClean soll angeblich bis zu 7x mehr Plaque entfernen, als eine Handzahnbürste. In der Praxis sieht es bei mir wie folgt aus: Durch den Poliermodus können durch die Bürstenkopfbewegungen Zahnverfärbungen aufgehellt werden. Festsitzender Zahnstein ließ sich bei mir nicht entfernen. Ich empfehle dazu den Besuch beim Zahnarzt um dort eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen oder zumindest den Zahnstein bei einer Kontrolle entfernen zu lassen (hierbei handelt es sich einmal im Jahr um eine Kassenleistung).

Was ist der Unterschied zwischen einer Schallzahnbürste und einer Ultraschallzahnbürste?

Ich glaube viele Anwender bringen die beiden Zahnbürsten durcheinander. Es gibt aber große Unterschiede. Die Ultraschallzahnbürste funktioniert nämlich auf eine ganz andere Art und Weise. Das Aussehen unterscheidet sich zwar nicht so sehr, dafür aber die Art und Weise der Zahnreinigung.

So reinigt die Ultraschallzahnbürste

Bei der Schallzahnbürste werden mechanische Berührungen benötigt, um Karies und andere Bakterien zu entfernen. Die Ultraschallzahnbürste benötigt keine mechanischen Borstenbewegungen. Gereinigt wird hier durch den Ultraschall. Der Ultraschall bringt die Bläschen in einer speziellen Zahnpasta zum Platzen, dadurch soll der Reinigungseffekt entstehen.

So reinigt die Schallzahnbürste

Die Funktionsweise lässt sich mit der normalen elektrischen Zahnbürste vergleichen. Gereinigt wird nämlich nicht mit Schall, wie es der Name eigentlich vermuten lässt. Die Reinigungswirkung wird durch die extrem schnell vibrierenden Borsten verursacht.

Ist eine Ultraschallzahnbürste besser als die Schallzahnbürste?

Meine Erfahrung zeigte mir, dass eine Schallzahnbürste in Kombination mit Zahnseide hervorragende Ergebnisse erzielen und keine anderen Zahnbürsten an die Effektivität herankommen. Das mag bei anderen Menschen vielleicht nicht so sein. Den großen Vorteil einer Schallzahnbürste sehe ich an den schnellen Borstenbewegungen und des damit weniger benötigten Druck auf das Zahnfleisch.

Hat die Stiftung Warentest die Zahnbürsten getestet?

Bisher hat die Stiftung Warentest zu Schallzahnbürsten meinem Wissen nach noch keinen ausführlichen Test veröffentlicht. Es gibt zwar Tests zu elektrischen Zahnbürsten, doch ich konnte keinen Artikel finden, der sich intensiv und ausführlich mit den Schallzahnbürsten auseinandersetzt. Aber: Im Artikel "Elektrische Zahnbürsten: Die richtige Zahnbürste für Ihre Zähne", werden nun Schallzahnbürsten von der StiWa berücksichtigt. Mir fehlen dort jedoch wichtige Informationen, zum Thema Funktionsweise der Schallbürste. Update: Ende 2013 wurde im Heft ein Artikel veröffentlicht, der auch im kleinen Umfang auf Schallzahnbürsten eingeht.

Was muss ich zu den Ersatzbürsten wissen?

Ersatzzahnbürsten für die Schallzahnbürste

Alle 3 Monate sollte der Bürstenkopf einer Schallzahnbürste gewechselt werden. So lauten die Empfehlungen der meisten Hersteller. Wer sich neue Aufsteckbürsten kauft, hat bei vielen Modellen die Wahl zwischen den originalen und nachgemachten Ersatzbürsten. Im Artikel „Ersatzzahnbürsten für die Schallzahnbürste“ habe ich mir Gedanken über Aufsteckbürsten für die Sonicare-Modelle gemacht. Kurzfristig werde ich auch Ersatzbürstenköpfe für die Oral-B Pulsonic und weitere Schallzahnbürsten aufnehmen.

Für wen ist die Schallzahnbürste geeignet?

Elektrische Zahnbürsten haben sich rasant weiterentwickelt. Durch die automatisierten Rotationsbewegungen (bei normalen Elektrobürsten) oder die Schwingungsbewegungen bei einer Schallzahnbürste. Ich selbst habe Probleme, mit einer Handzahnbürste den Interdentalraum, also die Zahnzwischenräume, zu erreichen. Zwar nutze ich weiterhin Zahnseide, um wirklich in alle Lücken die Verschmutzungen zu entfernen, habe aber das Gefühl, dass die Schallzahnbürste wirklich gute Vorarbeit leistet.

Sind Schallzahnbürste für empfindliche Zähne oder Zahnhälse geeignet?

Ich habe leicht empfindliches Zahnfleisch und achte daher sehr genau darauf, wie meine Schwachstellen auf die Zahnbürsten reagieren. Zwar habe ich bei mir keine Verschlechterung nach der Anwendung von der Schallzahnbürste festgestellt, die Anwendung ist mitunter aber etwas unangenehm. Ich selbst habe mich an die Vibration im Mund gewöhnen können, wer es jedoch als zu hart empfindet, hat zwei Möglichkeiten: a) Einen weniger intensiven Putzmodus einstellen, oder b) einen weicheren Bürstenkopf verwenden. Philips bietet neben dem Standardkopf beispielsweise die „Sensitive“ Aufsteckbürsten anbieten – für Menschen mit schmerzempfindlichen Zähnen. Lies: Ersatzzahnbürsten für die Schallzahnbürste. Wer freiliegende oder hypersensible Zahnhälse besitzt, kann durchaus eine Schallzahnbürste ausprobieren. Der größte Vorteil ist meiner Meinung nach, dass hier deutlich weniger Druck benötigt wird. Nur die Ultraschallzahnbürste kommt komplett ohne Druck aus - dafür fehlen dann aber auch die mechanischen Bewegungen (zum Beispiel die Emmi-Dent professional Ultraschallzahnbürste). Mir gefällt die Kombination: leichter Druck und mechanische, schnelle Bürstenbewegungen.

Schallzahnbürsten und elektrische Zahnbürsten für Kinder?

Philips, Oral B und weitere Hersteller haben mittlerweile auch elektrische Zahnbürsten für Kinder entwickelt. Die Bürstenköpfe sind kleiner und auch das Design mit seinen Kindermotiven soll die Motivation zum Zähneputzen steigern.
Mehr dazu: Elektrische Kinderzahnbürsten Test

Bildrechte
1. "Tooth cartoon cleaning concept" designed by Freepik
2. "Smiling tooth with hands" by freepik & from flaticon is licensed under CC BY 3.0
3. "Question mark background" by freepik

Top